Departmental Film Library

Departmental Film Library

Films may be borrowed from Helena Juenger’s office (OH316). Call (416)926-2321 for availability.

A

A

  • Abschied von der sicheren Seite des Lebens – Alexander Kluge, versch. Kurzfilme, 1995-2008
  • Absolute Giganten – Sebastian Schipper, 81 min, 1999
  • Ali im Paradies – Viola Shafik, 92 min, 2011
  • Alice in den Städten – Wim Wenders, 110 min, 1974
  • Almanya. Willkommen in Deutschland – Yasemin Samdereli, 95 min, 2011
  • Anders als du und ich – Veit Harlan, 92 min & 40 min, 1957
  • Apartment in Berlin, Ein – Alice Agneskirchner, 84 min, 2013
  • Art Girls – Robert Bramkamp, 120 min, 2013
  • Auf der anderen Seite – Fatih Akin, 120 min, 2006/07
  • Auslandstournee – Ayse Polat, 86 min, 1999

B

B

  • Barbara – Christian Petzold, 108 min, 2011
  • Bauhaus: Modell und Mythos – Kerstin Stutterheim & Niels Bolbrinker, 104 min, 2009
  • Berlin is in Germany – Hannes Stöhr, 91 min, 2001
  • Black Box BRD – Andreas Veiel, 72 min, 2001

C

C

  • Casting – Nicolas Wackerbarth, 91 min, 2016/17
  • Crossing the Bridge – Fatih Akin, 91 min, 2005
  • Cut, The – Fatih Akin, 135 min, 2013/14

D

D

  • Denk ich an Deutschland in der Nacht – Romuald Karmakar, 105 min, 2015-17
  • Deutschland, bleiche Mutter – Helma Sanders-Brahms, 123 min, 1980
  • Dreigroschenoper, Die – Regnier/Lange/Praetorius/Lucke, 117 min, 1994

E

E

  • Emil und die Detektive – Franziska Buch, 98 min, 2001
  • Erkan & Stefan – Michael Herbig, 83 min, 1999

F

F

  • Fack Ju Göhte – Bora Dagtekin, 113 min, 2013
  • Farbe des Ozeans, Die – Maggie Peren, 95 min, 2010
  • Freund von mir, Ein – Sebastian Schipper, 84 min, 2006
  • Feindberührung – Heike Bachelier, 92 min, 2010
  • Fickende Fische – Almut Getto, 99 min, 2002
  • Finsterworld – Frauke Finsterwalder, 91 min, 2013

G

G

  • Gebrüder Skladanowsky, Die – Wim Wenders, 77 min, 1993
  • Gegen die Wand – Fatih Akin, 121 min, 2004
  • Good Bye, Lenin! – Wolfgang Becker, 121 min, 2003
  • Grüße aus Fukushima – Doris Dörrie, 104 min, 2015

H

H

  • Halbe Treppe – Andreas Dresen, 107 min, 2002
  • Hitler’s Children – Chanoch Ze’evi, 80 min, 2011

I

I

  • Im Rausch der Arbeit – Alexander Kluge, 2008
  • Innere Sicherheit, Die – Christian Petzold, 106 min, 2000

J

J

  • Jerichow – Christian Petzold, 93 min, 2008

K

K

  • Kirschblüten – Hanami – Doris Dörrie, 127 min, 2007/08
  • Knallhart – Detlev Buck, 98 min, 2006

L

L

  • Land in Sicht – Judith Keil, Antje Kruska, 93 min, 2012-13
  • Legende von Paul und Paula, Die – Heiner Carow, 106 min, 1972
  • Lichter – Hans-Christian Schmid, 105 min, 2003
  • Lotte Reinigers Dr. Doolittle & Archivschätze – Lotte Reiniger, 218 min, 2009

M

M

  • Magical Mystery: oder die Rückkehr des Karl Schmidt – Arne Feldhusen, 111 min, 2016/17
  • Meine Mütter – Rosa von Praunheim, 87 min, 2006
  • Morituri – Eugen York, 81 min, 1947

N

N

  • Nachtgestalten – Andreas Dresen, 104 min, 1999-
  • Neuland – Anna Thommen, 92 min, 2013
  • Netz, Das – Lutz Dammbeck, 121 min, 2003
  • Nirgendwo in Afrika – Caroline Link, 141 min, 2001

O

O

  • Oh Boy – Jan Ole Gerster, 82 min, 2010

R

R

  • Räuber Kneissl – Marcus H. Rosenmüller, 114 min, 2008
  • Rhythm is it – Thomas Grube, Enrique Sánchez Lansch, 104 min, 2004

S

S

  • Soul Kitchen – Fatih Akin, 99 min, 2008
  • System, Das – Marc Bauder, 87 min, 2010

T

T

  • Turm, Der – Christian Schwochow, 2 x 90 Min, 2012

V

V

  • Vermessung der Welt, Die – Detlev Buck, 118 min, 2012

W

W

  • Wahlverwandtschaften – Siegfried Kühn, 103 min, 1974
  • Was bleibt – Hans-Christian Schmid – 85 min, 2011
  • Wer früher stirbt ist länger tot – Marcus Hausham Rosenmüller, 102 min, 2006
  • Wer wenn nicht wir – Andres Veiel, 124 min, 2010
  • Westwind – Robert Thalheim, 35mm, Farbe, 89 Minuten, 2011
  • Whisky mit Wodka – Andreas Dresen, 104 min, 2007
  • Winter ade – Helke Misselwitz, 116 min, 1987/88
  • Wolke Neun – Andreas Dresen, 100 min, 2007
  • Wundkanal – Thomas Harlan, 107 min, 1984
  • Wunder von Bern, Das – Sönke Wortmann, 118 min, 2003

Y

Y

  • Yella – Christian Petzold, 88 min, 2007

Z

Z

  • Zwei Leben – Georg Maas, 97 min, 2012